Insel Cres

Die Insel Cres erstreckt sich durch die geräumige Kvarner-Bucht und ist die größte kroatische Insel.

Das Küstenbild von Cres ist stark gegliedert, reich an Buchten und Kiesstränden in ihrem West- und Südteil, während sich der Nord-und Ostküste entlang steile und rauhe Felsen erheben. Cres ist von der Größe her die größte Adria-Insel und daher mit mehreren klimatischen und vegetativen Zonen verbunden. Sie hat ebenfalls einen Süßwassersee, nämlich Vransko See, in der Mitte. Neben den benachbarten Inseln Krk und Losinj gehört Cres zu den an Pflanzenwelt reichsten Insel . Zahlreiche seltene Pflanzenarten und verschiedene Heilkräuter zeichnen diese Insel aus, viele davon endemisch. Die Vogelwelt soll auch hervorgehoben werden, eine Rarität stellt die in Europa seltene und unter Naturschutz stehende Vogelart – Gänsegeier dar. Der Reichtum an Pflanzenarten und Tierwelt ist eine wahre Herausforderung für jeden Naturliebhaber. Auf jeden Fall ist es wichtig anzumerken, dass es auf der Insel keine giftigen Schlangen gibt.

Heutzutage ist Cres einer der am schwächsten angesiedelten Insel auf Mediterran und die Einwohner betreiben Schafzucht, Bienenzucht, Fischerei, Olivenanbau, Verarbeitung von Heilkräutern, in letzten Jahren auch Tourismus.

Die Insel Cres war schon in der Steinzeit besiedelt. Die Fortdauer des Lebens auf dieser Insel bezeugt eine außerordentlich reiche Geschichts- und Kulturerbe: liburnische Bauten, Reste von antiken Städten, frühkatholische Kirchen, Klöster und Paläste aus der venezianischen Zeit. Trotz der vielen, unterschiedlichen Einwirkungen, deren Spuren überall auf der Insel zu befolgen sind, gelang es den Inseleinwohnern ihre eigene, typische und autonome Lebensweise zu bewahren; dieses spiegelt sich vor allem in der eigenen Dialekt-Sprache wider, nicht nur der Insel im Ganzen, sondern auch der einzelnen Siedlungen. Sie pflegen sorgfältig auch eigene Bräuche, Tänze und Trachten. Jedes Dorf hat seinen eigenen Schutzheiligen, der schon seit Jahrhunderten festlich gefeiert wird. Liturgische Feier werden meistens von großen, traditionellen Festen begleitet.