Gastro-Touren

Die Gastronomie gehört zu den Schätzen der Insel Cres und nimmt einen ganz hohen Platz auf der Liste der Sehenswürdigkeiten.

Das wesentliche Merkmal der Inselkochkunst ist Fantasie – wenig Zutaten, viel Liebe und Mühe. Die Speisen nach originalen Rezepten zubereitet enthalten viel Olivenöl und noch mehr aromatische Gewürze.

Die weit bekannteste Inselspezialität ist jedenfalls der Lammfleisch; sein einzigartiges Geschmack hat es der freilaufenden Tierhaltung zu danken, jedoch mehr der aromatischen, salzigen und an Geschmack reichen Weiden. Das Lammfleisch und die Schafskäse von Cres nehmen auch innerhalb Kroatiens, wo die Konkurrenz sehr stark ist und die Landesteile um die schmackhaftesten Speisen aus Lamm und dessen Milchprodukte wetteifern, einen sehr hohen Platz ein.

Die einzigartige Verbindung von Meer und Wald beeinflusst die traditionelle Kochkunst in sehr hohem Maße. Einerseits Meeresspezialitäten, wie Fische, Scampi, Languste, Krebse und Muscheln, andererseits Frösche und Wildfleisch, sogar Flussfisch wie Forellen, aber auch Waldfrüchte.

Die Oliven und Schnäpse nicht zu vergessen.